Skip to main content

Vintage Kleider und Retro Kleider

Zeitreise in die 50er: Vintage-Kleider

Marylin Monroe, Audrey Hepburn und Coco Chanel haben es vorgemacht und sind nicht ohne Grund noch heute absolute Stilikonen. Dank dieser Ladies sind Vintage-Kleider auch heute noch absolut zeitgemäß und begeistern die unterschiedlichsten Frauentypen immer wieder aufs Neue.   Aber was macht ein klassisches Vintage-Kleid eigentlich aus?

Vintage-Kleid ist nicht gleich Vintage-Kleid

Wer denken mag, bei Kleidern im Retro-Stil handelt es sich ausschließlich um Kleider mit darunter liegendem Petticoat, darf sich hier eines Besseren belehren lassen, denn Vintage-Kleider sind vielfältiger als gedacht. Allein in Sachen Schnitt und Form bieten die Dresses ein breites Spektrum und somit ist von Neckholder- oder Bleistiftkleid bis hin zu Kleidern im Rockabilly-Style alles dabei. Werden die Kleider mit schwingendem Rockteil dann auch noch mit einem Petticoat ausgeführt, wird die Sache perfekt. Während Bleistiftkleider bestens elegant und zu feierlichen Anlässen getragen werden können, sind Rockabilly-Kleider besonders bei der jüngeren Zielgruppe beliebt und lassen ihre Trägerinnen modische Statements setzen.




Punkt, Punkt, Karo, Strich: So vielfältig sind Vintage-Kleider

In Sachen Mustern ist bei Vintage-Kleidern im Look der 50er und 60er Jahre alles erlaubt, was gefällt, dennoch gibt es einige Klassiker unter den Mustern, die Fans von Vintage-Mode unbedingt im Kleiderschrank wissen sollten. Allen voran schreiten dabei die beliebten Polca Dots. Ob weiße Punkte auf rotem Grund oder die klassische Version in Schwarz-Weiß – ohne Punkte geht es einfach nicht! Aber auch maritime Streifen mit Trendfarbe Marineblau oder die klassische Version in Schwarz gehören zu Vintage-Kleidern. Verspielte Elemente wie Schleifen dürfen besonders bei Rockabilly-Kleidern nicht fehlen und farblich kontrastierende Kragenelemente verleihen sowohl rockigem Kleid mit Tellerrock als auch dem femininen Vintage-Kleid einen neckischen Hingucker. Wer Stilbrüche mag, macht mit Karomustern nichts verkehrt – warum also nicht einmal ein sinnliches Bleistiftkleid mit Karostoff in Rot-Grün kombinieren und somit mit seinem Vintage-Kleid für elegante Stilbrüche sorgen… Denn sowohl in den 50ern als auch heute gilt: In der Mode ist alles erlaubt.